Horst Kistner – chapter one

160,00 1.280,00 

Giclée – Pigmentdruck auf Hahnemühle Matt FineArt Ultra Smooth.

Varianten

Klein: Unlimitiert | Maße Foto: ca 17cm x 24,5cm
Passepartout-Maße für Rahmen: 30cm x 40cm

Klein: Unlimitiert | Maße Foto: ca 17cm x 24,5cm
Passepartout-Maße für Rahmen: 40cm x 50cm

Mittel: Ausverkauft | Auflage 6 | Maße Foto: ca. 35cm x 53cm.
Passepartout-Maße für Rahmen: 60cm x 80cm

Groß: Auflage 10 | Maße Foto: ca. 55cm x 80cm
Passepartout-Maße für Rahmen: 90cm x 130cm

30 Tage Widerrufs- und Rückgaberecht. Rücktransport auf Kosten von Soll und Haben Verlag und Kunsthandel. Kauf auch auf Rechnung.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Horst Kistner – chapter one

Henry Miller war lediglich fünf Mal verheiratet und lies sich von Nonnen in die Seidenmalerei einführen. Ein Schriftsteller und Künstler. Ein grundsolider Mann.

Horst Kistner – Chapter one scheint in der Wohnung zu spielen, die Miller 1931 mit Alfred Perles in dem Pariser Vorort Clichy bewohnte. Denn damals arbeiteten die beiden bei der Pariser Ausgabe der Chicago Tribune. Kaum war Geld im Haus wurde es für alkoholhaltige Getränke und Frauen ausgegeben. Schließlich war Journalismus zu dieser Zeit viel näher am Leben als in unseren Tagen. Infolgedessen muss die Realität irgendwie bewältigt werden. Schlisslich machen sich heut Journalisten eher Sorgen über die Wertentwicklung ihrer Kapitallebensversicherung, als die Wirklichkeit mit all ihren Facetten wahrzunehmen. Also haben die ganz andere Probleme.

Ähnliche Arbeiten wie Horst Kistner – chapter one sind: „Herrmann“, „Elaine smoking“, und „neighbours“.

Werden Journalisten in der „Jetztzeit“ schriftstellerisch tätig, tuen sie dies vom Bastelraum ihres Reihenhauses aus. Jedoch haben sie dazu lediglich Zeit bevor sie die Tochter vom Reitunterricht abholen. Oder am Abend nachdem sie den Abendbrottisch abgeräumt haben. Der Lektor wird später Textstellen, welche Leserinnen irritieren könnten, aus dem Manuskript des schreibenden Journalisten eliminieren.

Allerdings könnte es auch möglich sein, dass Miller in diesem Bild, in diesem Raum, in New York sitzt, wo der Roman „Stille Tage in Clichy“ 1940 entstand. Der Archetypus eines Bohémiens und großen Künstlers erhält hier seine Bühne. Aber wem gegenüber ist die Frau im hellblauen Negligee so freizügig?

Zusätzliche Information

Größen

55 x 80 cm für Rahmen 90 x 130 cm, 35 x 52 cm für Rahmen 60 x 80 cm, 17 x 24,5 cm für Rahmen 30 x 40 cm, 17 x 24,5 cm für Rahmen 40 x 50 cm

Datenschutzinfo