Torsten-Ueschner | 2020 | Nr. 229

1.850,00 

2020 | Öl auf Leinwand | 30 x 40 cm
Verso signiert und datiert.
Mit vom Künstler entworfenen Modellrahmen
Sichtfläche 4 cm | Tiefe 4,5 cm

4 Wochen Rückgaberecht | Versandkostenfrei in Deutschland

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste

Beschreibung

Sächsische Landschaftsmalerei von Torsten Ueschner | 2020 | Nr. 229 | Öl auf Leinwand | 30 x 40 cm

Johann Alexander Thiele (1685 – 1752) ist die Vaterfigur der sächsischen Landschaftsmalerei. Zuweilen erinnern die Gemälde von Torsten Ueschner an diesen Maler. Aber auch die Expressionisten sind in seinen Landschaften zu entdecken.

Die Intensität der Malerei von Torsten Ueschner ist nicht plakativ, sondern erschließt sich dem Betrachter Stück für Stück.

Eines – wohl das wichtigste- Qualitätsmerkmal von Kunst ist deren “Haltbarkeit”. Nicht die physische, sondern ob es dem Kunstwerk gelingt, den Betrachter über lange Zeit zu fesseln.

Ist es ein kurzes Ah-ha, ein optischer Quickie. Oder vermag das Bild mehr.

Die intensive Arbeitsweise von Torsten Ueschner impliziert Letzteres. Dieser Archetyp eines Malers produziert keine “Kurzzeiterlebnisse” und läuft keinen oberflächlichen Effekten hinterher, die schnell verpuffen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Torsten-Ueschner | 2020 | Nr. 229“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare