Thomas Gatzemeier – Schlankjungfer

95,00 220,00 

Giclée – Pigmentdruck auf Hahnemühle FineArt Künstlerpapier.

Auflage: 1-75 Exemplare + I -XXV (Künstlerauflage)
Maße Grafik: ca 30,5 x 45 cm.
Passepartout-Maße für Rahmen: 50 x 70 cm

Oder als Unlimitierte Auflage im kleinen Format
Maße Grafik: ca 15 x 22,5 cm.
Passepartout-Maße für Rahmen: 30 x 40 cm

Kostenloser Versand in Deutschland. 30 Tage Widerrufs- und Rückgaberecht.
Rücktransport auf Kosten von Soll und Haben Verlag und Kunsthandel. Kauf auch auf Rechnung.

 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Thomas Gatzemeier – Schlankjungfer


Technik und Qualität:

Unsere Druck-Pigmente sind mit einer Harzschicht ummantelt und besonders lange lichtecht. Der Hersteller garantiert eine Lichtechtheit von 80 Jahren bei normalen Ausstellungsbedingungen. Dies entspricht oder übertrifft alle sonstigen künstlerischen Drucktechniken.
Die Photo Rag Ultra Smooth (305 gsm) Druckpapiere stammen von der Hahnemühle FineArt GmbH. 1584 gegründet ist sie die älteste deutsche Künstlerpapiermanufaktur. Die von uns verwendeten Papiere sind ausnahmslos aus Baumwolle. Bei diesen archivierbaren Papierqualitäten handelt es sich um säurefreie, extrem alterungsbeständige Papiere. Sie sind zudem ligninfrei. Ligninfreie Papiere vergilben nicht.


 

Thomas Gatzemeier –  Schlankjungfer – Limited diese Grafik ist eine Arbeit aus dem Werkzyklus „Animal Still Life“.
Im attraktiven Format, hochwertigem Druck und streng limitierter Auflage
ist dieses Blatt ein Sammlerstück.

Nach dem sich Thomas Gatzemeier für eine andere Arbeit mit Insekten befasst hatte und von deren Vielfalt an Gestalt und Form für sich entdeckte entstand ein Zyklus zu diesen Insekten. Auch die Namen der Insekten, die überaus putzig sein können, haben es ihm angetan und lassen uns schmunzeln. Falter, Libellen und Käfer verbinden sich mit Pflanzenteilen zu einem Stillleben.

Gedicht von Wilhelm Busch
über einen verliebten Schmetterling

Sie war ein Blümlein hübsch und fein,
Hell aufgeblüht im Sonnenschein.

Er war ein junger Schmetterling,
Der selig an der Blume hing.

Oft kam ein Bienlein mit Gebrumm
Und nascht und säuselt da herum.

Oft kroch ein Käfer kribbelkrab
Am hübschen Blümlein auf und ab.

Ach Gott, wie das dem Schmetterling
So schmerzlich durch die Seele ging.

Doch was am meisten ihn entsetzt,
Das Allerschlimmste kam zuletzt.

Ein alter Esel fraß die ganze
Von ihm so heißgeliebte Pflanze.

Wilhelm Busch, 1883

Weitere Arbeiten mit Motiven aus Tierwelt und Natur finden Sie HIER

 

Zusätzliche Information

Auflage

Limited, Unlimited

Datenschutzinfo