Thomas-Gatzemeier | Das Fest der Muschelfreunde

120,00 290,00 

Giclée – Pigmentdruck auf Hahnemühle FineArt Künstlerpapier.
Option: Alu-Rahmen silber gebürstet | Alu-Rahmen schwarz matt

30 Tage Widerrufs- und Rückgaberecht. Rücktransport auf Kosten von Soll und Haben Verlag und Kunsthandel. Kauf auch auf Rechnung.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Wir garantieren höchste Qualität. Denn Kunstkauf ist Vertrauenssache.
Die Preise sind vom Künstler festgelegt.

Versandkostenfrei in Deutschland!

Sie haben Freude an dieser Grafik? Ob kaufen oder nicht. Über ein Facebook-Share, einen Tweet, würden wir uns sehr freuen!
Für Fragen stehen wir immer zur Verfügung. Bitte E-Mail oder Anruf.


Die Pigmentdrucke des Zyklus “Zeitmaschine” sind in 2 Varianten verfügbar. Unlimitiert mit Passepartout  50 x 40 cm | Limitiert: 50 Exemplare mit Passepartout 60 x 70 cm.
Alle Formate werden im Museums-Passepartout geliefert. Optional: Nielsen Alu-Rahmen silber gebürstet oder schwarz matt . Breite 11mm Tiefe 24mm. Mit Acrylglas mit UV-Strahlungsschutz.

Die Grafiken sind  Giclée – Pigmentdrucke auf 305 gsm Hahnemühle Matt FineArt Ultra Smooth Papier. Die verwendeten Pigmente sind mit einer Harzschicht ummantelt und lichtecht. Der Hersteller garantiert eine Lichtechtheit von 80 Jahren.

Wenn das bestellte Produkt auf Lager ist, liefern wir am nächsten Werktag nach Bestelleingang.
Aus konservatorischen Gründen, drucken und versehen wir die Arbeit in der Regel erst nach Bestellung mit einem Passepartout. Jeder Druck wird von Künstler abgenommen und durch Signatur autorisiert. Die Bearbeitung dauert maximal 2 Wochen.

30 Tage Widerrufs- und Rückgaberecht. Rücktransport auf Kosten des Soll und Haben Verlag und Kunsthandel. Kauf auch auf Rechnung.


Der Titel des Gemäldes von Antoine Watteau „Einschiffung nach Kythera“ klingt nach einer einfachen Reise auf eine der unzähligen griechischen Inseln.

Doch Kythera ist die Insel der Liebenden schlechthin und schon hat das Bild eine eindeutige Aussage. Die rechts zu sehende Liebesgöttin Venus unterstreicht, dass dieses Gemäldes in „Fêtes galantes“ Watteaus gehört. Es geht zur Sache – es geht um Liebe.

Mit diesen sogenannten „Fêtes galantes“-Gemälden schuf Watteau nicht etwa eine neue Bildtradition. Er sich eindeutig von Rubens und dessen Gemälde „Liebesgarten“ inspirieren und steht doch in einer viel längeren Tradition.

Locus amoenus bedeutet übersetzt lieblicher Ort. Dieser ist schon seit der Antike nachweislich ein Thema der Kunst. Ob man das Urteil des Paris nimmt oder die Jungbrunnendarstellung, immer finden diese erotisch aufgeladenen Begegnungen in idealen Landschaften statt. Satyr und Cupido und Nymphe treffen sich seit jeher im Freien. Die Unzucht an sich findet in geschlossenen Räumen statt.

Die Muschel ist seit alters her das Symbol für weibliche Sexualität. Nun schwebt sie über der Szenerie von Watteau. Es ist noch nicht ausgemacht ob dies eine Bedrohung ist. Aber übermächtig ist diese Muschel auf jeden Fall.

Weitere Arbeiten aus dem Zyklus “Zeitmaschine” finden Sie unter diesen Link. 

Zusätzliche Information

Größen

Unlimitiert 40 x 50, Limitiert 60 x 70 cm

Rahmen

Ohne Rahmen, Alu-Rahmen silber 40 x 50 cm, Alu-Rahmen silber 60 x 70 cm, Alu-Rahmen schwarz matt 40 x 50 cm, Alu-Rahmen schwarz matt 60 x 70 cm

Das könnte dir auch gefallen …