Thomas Gatzemeier | Sinnende (Animal-Serenade)

7.000,00 

  • 2013
  • Öl auf Leinwand
  • 80 x 60 cm
  • Modellrahmen
  • 4 Wochen Rüchgaberecht
  • Bei Fragen bitte E-Mail od. Anruf

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste

Beschreibung

Thomas Gatzemeier Sinnende (Animal-Serenade) | 2013 | Öl auf Leinwand | 80 x 60 cm

Rahmen Holz schwarz versilbert 98 x 77,5 cm


Animal Serenade oder die Sinnende von Thomas Gatzemeier. Ein Blick auf ein typisches Werk der Leipziger Schule.

In der Welt der Kunst gibt es Gemälde, die uns sofort in ihren Bann ziehen und uns in ihren tiefen Gedanken verlieren lassen. Eines dieser beeindruckenden Kunstwerke ist ein Ölgemälde eines Künstlers Thomas Gatzemeier, dessen Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig seine künstlerische Entwicklung maßgeblich geprägt hat. Auf diesem Gemälde sehen wir eine melancholische nackte Frau, die in Begleitung eines Hundes dargestellt ist. Die beiden Figuren blicken in verschiedenen Richtungen, und die Szene wirkt, als ob sie aus einem anderen, stillen Universum stammen.

Die Melancholie des Lebens, eingefangen in diesem realistisch gemalten Kunstwerk, zieht den Betrachter in ihren Bann.

Die Leipziger Schule hat sich immer durch ihre Liebe zur realistischen Darstellung und der Fähigkeit, die menschliche Seele in all ihren Facetten einzufangen, ausgezeichnet. Und das Gemälde von Thomas Gatzemeier Sinnende ist ein lebendiges Beispiel für diese Tradition.

Die Hauptfigur des Gemäldes, die nackte Frau, wirkt nachdenklich und tief in Gedanken versunken.

Ihr Blick scheint in das eigene Ich gerichtet, als ob sie versuche, die Rätsel des Lebens zu entschlüsseln. Ihre Körperhaltung strahlt eine gewisse Verletzlichkeit aus, und doch strahlt sie eine innere Stärke aus, die sie in dieser scheinbar isolierten Welt aufrechterhält.

An ihrer Seite sehen wir einen treuen Hund, der ebenfalls eine wichtige Rolle in der Darstellung spielt.

Der Hund blickt in eine andere Richtung als die Frau, und doch scheint er eine Verbindung zu ihr zu haben. In seiner Anwesenheit finden beide Trost und Gesellschaft in ihrer Einsamkeit.

Thomas Gatzemeier, der dieses Werk geschaffen hat, hat sich in diesem speziellen Werkzyklus intensiv mit dem menschlichen Leib und der Melancholie auseinandergesetzt. Dieses Gemälde ist ein Meisterwerk, das die menschliche Erfahrung der Traurigkeit und des Nachdenkens einfängt. Es zeigt uns, dass Melancholie nicht immer düster sein muss, sondern auch eine tiefgründige und introspektive Seite hat.

Die Details des Gemäldes von Gatzemeier sind erstaunlich. Jeder Pinselstrich trägt zur Tiefe der Emotionen bei, die in den Figuren dargestellt sind. Die realistische Darstellung vermittelt dem Betrachter das Gefühl, direkt in die Szene eintauchen zu können und die Gedanken der Frau zu teilen.

Insgesamt ist die Sinnende ein faszinierendes Werk der Leipziger Schule, das uns die Möglichkeit gibt, tief in die menschliche Seele einzutauchen. Die Melancholie, die in diesem Kunstwerk festgehalten ist, lässt uns innehalten und über das Leben, die Einsamkeit und die menschliche Natur nachdenken. Es erinnert uns daran, dass Kunst nicht nur schön sein kann, sondern auch dazu dient, unsere innersten Gefühle und Gedanken zu reflektieren und zu verstehen.


Mit persönlichem Zertifikat des Künstlers

Das Gemälde von Thomas Gatzemeier Sinnende ist in Mischtechnik auf Leinwand gemalt. Auf eine Untermalung mit Tempera wurden feinste Öllasuren aufgebracht. Diese Maltechnik verwendete schon Cranach. Durch die durchscheinenden Lasuren entsteht eine hohe Leuchtkraft. Dieses Gemälde steht exemplarisch für die Leipziger Schule.

Versandkostenfrei in Deutschland | 4 Wochen Rückgaberecht

 

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 6 kg
Größe 110 × 90 × 20 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Thomas Gatzemeier | Sinnende (Animal-Serenade)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beitragskommentare